Die Lebenswelten des Dominikus Zimmermann

1685 - 1766

Kolloquium des Instituts für Bayerische Geschichte der LMU München in Verbindung mit der Fachberatung Heimatpflege des Bezirks Oberbayern

und der Stadt Landsberg am Lech

 

 Eintritt frei, eine Reservierung ist aus organisatorischen Gründen erforderlich, ( Reservierung ab dem 13.09. unter 08191-128-308)

 

 14.00 Uhr

Begrüßung

 

14.30 Uhr

Einführung: Vom Bürger- und Baumeister zum Protagonisten eines Weltkulturerbes. Die Lebenswelten des Dominikus Zimmermann

Prof. Dr. Ferdinand Kramer, LMU München

 

14.45 Uhr

Fremd und doch vertraut: Aktuale Wirklichkeit in den Kirchen Dominikus Zimmermanns

Dr. Angelika Dreyer, Corpus der Barocken Deckenmalerei, Bay. Akademie der Wissenschaften, München

 

15.15 Uhr

Bürger, Baumeister, Bürgermeister. Landsberg und Dominikus Zimmermann

Dr. Werner Fees-Buchecker, Landsberg

 

15.45 Uhr

Dominikus Zimmermann in der adeligen Hofmark Eresing 1756/57

Guido Treffler M.A., Schondorf am Ammersee

 

16.45 Uhr

Stadtbrand und Finanzmisere. Dominikus Zimmermann in Günzburg 1736/1741

Dipl. Theol. Markus Christopher Müller M.A., Universität Augsburg/LMU München

 

17.15 Uhr

Zimmermanns Blick aus dem Thermenfenster in Füssen

PD Dr. Christof Paulus, Haus der Bayerischen Geschichte, Augsburg

 

17.45 Uhr

Die Wies und Dominikus Zimmermann

Dr. Hans Rohrmann, Kunsthistoriker, München

 

18.15 Uhr

Alltag auf barocken Baustellen - Zwischen Auftraggebern und Hofkammer

Dr. Britta Kägler, LMU München

 

18.45 Uhr

Schlusswort